_MG_1061 V2.jpg

Tier-Shiatsu


Die feine Berührung des Shiatsu eignet sich für die Behandlung von Hunden hervorragend.


Tier-Shiatsu wirkt  nicht nur gesundheits-

fördernd und leistungssteigernd, sondern fördert zudem das Vertrauen des Tieres in den Menschen sowie das Verständnis des Menschen für das Tier.


Tier-Shiatsu ist gut mit anderen Behandlungsformen kombinierbar.

Beschreibung Tier-Shiatsu


Tier-Shiatsu ist eine Kombination aus fernöstlicher Heilmassage, der Traditionellen Chinesischen Medizin und der westlichen Physiotherapie. Es reguliert auf eine angenehme Art das Energiesystem des Körpers. Die Behandlung gleicht einer sanften Massage mit fliessenden, leichten Bewegungen. Manchmal werden diese kombiniert mit Dehnungen und Bewegungen der Gliedmassen.

IMG_20140812_153130.JPG
IMG_20140812_151203.JPG
IMG_20140812_152742.JPG
IMG_20140812_151927.JPG
IMG_20140812_152641.JPG

Eine Shiatsu-Behandlung ist sinnvoll bei folgenden Symptomen:


  • anhaltende, akute Verspannungsschmerzen
  • Schmerzen mit unbekannter oder undefinierbarer Ursache, wandernde Schmerzen
  • Gelenk- und Rückenbeschwerden infolge von Versteifungen, Rheuma, entzündlichen Prozessen
  • allgemeine Immunschwäche, Anfälligkeiten für Krankheiten und Parasiten, Allergien
  • chronische Krankheiten
  • nach längerer Krankheit, Unfall, Operation oder Rekonvaleszenz
  • vegetative Störungen im Bauchbereich und Magen
  • emotionale und/oder körperliche Traumas
  • Energielosigkeit, dauerhafte Müdigkeit, Mattigkeit, Erschöpfungszustände
  • beeinträchtigende, nervöse Beschwerden, Unausgeglichenheit, Zuckungen
  • stark beeinträchtigende Körperempfindungen oder schlechtes Gesamtbefinden

Die Wirkungen von Shiatsu sind vielfältig:


  • Linderung von Schmerzen, Lösen von Verspannungen
  • Aufhebung von energetischen Störungen und Beschwerden
  • Stärkung und Stabilisierung des Immunsystems
  • Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit
  • Beschleunigung von Genesungsprozessen nach Krankheit und Unfall
  • Unterstützung der Selbstregulierung des Organismus zur Vorbeugung von Erkrankungen
  • emotionale Stabilisierung


Eine Shiatsu-Behandlung ersetzt nicht den Tierarztbesuch.


www-icon

© 2014 Barbara Feer